Mittwoch, 21. Februar 2024
Notruf: 112
 

Starkregen im Stadtgebiet

Hilfeleistungseinsatz
Sturmschaden
Zugriffe 5599
Einsatzort Details

Gesamtes Stadtgebiet
Datum 06.08.2019
Alarmierungszeit 21:15 Uhr
Alarmierungsart Hilfeleistung 0
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Remseck
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   Florian Remseck 1/10  Florian Remseck 1/11  Florian Remseck 1/46-2  Florian Remseck 1/33  Florian Remseck 1/42  Florian Remseck 1/51 (a.D.)  Florian Remseck 1/72  Florian Remseck 2/19  Florian Remseck 2/44  Florian Remseck 2/42 (a.D.)  Florian Remseck 2/45  Florian Remseck 2/74  Florian Remseck 2/72

    Einsatzbericht

    In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch und an den folgenden Tagen war die Freiwillige Feuerwehr Remseck infolge des starken Unwetters an insgesamt über 30 Einsatzorten unterwegs.

    Hierbei wurden Gefahrenstellen durch Blitzeinschläge, umgekippte Bäume und Wasserschäden durch die Feuerwehr behoben.

     

    Einsatzschwerpunkte waren ein Blitzschlag bei welchem in Folge ein Baum auf eine Stromoberleitung in der Neckarremser Straße fiel und dabei die Oberleitung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Bis zum Abschalten der Stromleitung durch den Energieversorger konnten nur Absperrmaßnahmen gemacht werden. Nach Stromfreischaltung wurden Die Äste und Stromleitungen mit der Syna zusammen,  entfernt.

    Ein weiterer Einsatzschwerpunkt war im Industriegebiet in Aldingen, wo einige Gebäude überflutet wurden.

     

    In Neckargröningen wurde eine Tiefgarage überflutet.

    In Neckarrems wurden zahlreiche Einsatzstellen gemeldet bei den meisten Fällen war das Wasser beim Eintreffen der Feuerwehr bereits weg. Ein Baum ist auf ein Carport gestürtzt, welches dadurch beschädigt wurde.

     

    Es mussten in der selben Nacht und an den folgenden Tagen viele Bäume und Äste von Straßen und Wegen entfernt werden.

     

     

    Der stark aufgeweichter Boden gab einem Baum im Stadtteil Hochberg nicht mehr genügend halt, sodass dieser auf ein Haus stürzte. Der Eigentümer rief am Mittwoch gegen 21 Uhr über den Notruf die Feuerwehr, welche die Gefahr beseitigte.

     

    Zum Glück gab es keinen Personenschaden.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Notruf - 112

    Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

    • Wo ist etwas geschehen?
    • Was ist geschehen?
    • Wie viele Personen sind betroffen?
    • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
    • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

    Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

    Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
    0 Warnung(en) aktiv
    Quelle: Deutsche Wetterdienst
    Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr