Sonntag, 30. April 2017
Notruf: 112
  • Feuerwehr Remseck übt intensiv die technische Hilfeleistung

    An den beiden letzten Montagen war im Bereich der Aussiedlerhöfe in Remseck-Hochdorf ein großes Feuerwehrgebot weiterlesen...
  • Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Remseck am 09.03.2017

    Am 09.03.2017 führte die Feuerwehr Remseck ihre jährliche Hauptversammlung erstmals unter Leitung des neuen Kommandanten weiterlesen...
  • Rauchmelder retten Leben

    Brandrauch ist tödlich. Darum können selbst kleine Brände zur lebensbedrohenden Gefahr werden. Vor allem schlafende weiterlesen...
  • Sicher und gut gemacht, DIY

    Übertriebener Ehrgeiz schadet. Ganz besonders dann, wenn er schlimme Gefahren nach sich ziehen kann. Besonders weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Feuerwehr Remseck übt intensiv die technische Hilfeleistung

An den beiden letzten Montagen war im Bereich der Aussiedlerhöfe in Remseck-Hochdorf ein großes Feuerwehrgebot zu sehen. Grund hierfür waren diesmal keine dramatischen Einsätze, sondern groß angelegte Übungen. Für beide Abteilungen wurden einige Aufgaben durch das Vorbereitungsteam gestellt, welche dann unter realistischen Bedingungen gemeistert werden mussten. So wurde ein verunfallter PKW nach einem illegalen Autorennen angetroffen, der neben den zwei eingeklemmten Personen in ein Fahrsilo abzustürzen drohte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Remseck am 09.03.2017

Am 09.03.2017 führte die Feuerwehr Remseck ihre jährliche Hauptversammlung erstmals unter Leitung des neuen Kommandanten Michael Leutenecker durch.

Nach einem einleitenden Musikstück des Spielmanns- und Fanfarenzuges konnte Michael Leutenecker zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Herrn Oberbürgermeister Dirk Schönberger, Herrn Erster Bürgermeister Karl-Heinz Balzer, Herrn Baubürgermeister Karl Velte, zahlreiche Vertreter des Gemeinderates, sowie Gäste der Polizei,

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Rauchmelder retten Leben

Brandrauch ist tödlich. Darum können selbst kleine Brände zur lebensbedrohenden Gefahr werden. Vor allem schlafende Menschen sind gefährdet. Bevor sie aufwachen, werden sie durch Rauch bewusstlos. Es droht die Gefahr des Erstickens.

Der Landesfeuerwehrverband rät darum zum Einbau von Rauchmeldern in Wohnhäusern. Ein Rauchmelder erkennt frühzeitig den tödlichen Brandrauch und warnt durch einen lauten, durchdringenden Ton. Menschen werden so frühzeitig geweckt und alarmiert, dass eine Rettung möglich ist. Rauchmelder sind daher Lebensretter.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sicher und gut gemacht, DIY

Übertriebener Ehrgeiz schadet. Ganz besonders dann, wenn er schlimme Gefahren nach sich ziehen kann. Besonders das beliebte Heimwerken ist risiko- und gefahrenträchtig. Der verantwortungsbewusste Heimwerker weiß:

  • Bohren und Nageln in senkrechter oder waagrechter Linie zu Steckdosen oder elektrischen Schaltern ist lebens- und brandgefährlich. Ein „Leitungssuchgerät“ hilft.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Notruf - 112

Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 30/04/2017 - 19:21 Uhr